Proof GmbH: Fogra Zertifizierung für Contract Proofs nach Fogra 39 / 51 / 52 und 59

Seit November 2020 ist die Proof GmbH für die Erstellung von Contract Proofs nach Fogra 39 – ISOCoatedV2, Fogra 51 – PSOcoatedV3,  Fogra 52 – PSOuncoatedV3 und Fogra 59 - eciCMYK v2 – zertifiziert. 
Fogra Zertifizierungen der Proof GmbH Tübingen
Die Proof GmbH ist das weltweit erste, für die neuen Druckbedingungen Fogra 51, Fogra 52, Fogra 54 und Fogra 59 zertifizierte Unternehmen. 

Die Zertifizierungs-Proofs für die Fogra haben wir auf Epson SureColor P7000 und Epson SureColor P9000 Proofdruckern erstellt. Mit dieser Zertifizierung haben wir unsere Qualität erneut durch die Fogra zertifizieren lassen.
  • Die Zertifizierungs-Proofs wurden auf beiden Systemen jeweils mit Spectroproofer Messgeräten erstellt.
  • Die Zertifizierungs-Proofs wurden auf drei Proofpapieren erstellt: Dem EFI Gravure Proof Papier 4245 für Fogra 39, dem EFI 8245OBA Papier für Fogra 51 und Fogra 59 sowie dem EFI 8175OBA für Fogra 52.
  • Wir sind damit für die wichtigsten Druckstandards zertifiziert, und das sowohl auf aufhellerhaltigen Papieren, als auch auf aufhellerfreiem 4245 Papier.
  •  In diesem Jahr haben wir abermals auch eine zusätzliche Zertifizierung von PANTONE Sonderfarben durchgeführt, was die Fogra mit dem Spot Cert Logo für alle geprüften vier Proofstandards bestätigt.
  •  
Die Erstellung von farbverbindlichen Proofs ist zu einem der wichtisten Faktoren in der Qualitätskontrolle von Druckerzeugnissen geworden. Dabei hat sich der Fogra-Medienkeil in der Vorstufen- und Druckpraxis als zuverlässiges und unabhängiges Kontrollmittel zur Überprüfung der Farbverbindlichkeit digitaler Druckvorlagen durchgesetzt. 

Die Proof GmbH hat bei der Zertifizierung durch die Fogra Ihre Proof Drucke nach Fogra39, Fogra51, Fogra52 und Fogra59 entsprechend der FograCert-Kriterien, die auf der ISO 12647-7 basieren, prüfen lassen.

Überprüft wurden im Rahmen der Fogra Zertifizierung:

  • Die Farbgenauigkeit auf Basis des Ugra/Fogra-Medienkeils CMYK V3
  • Die Präzision des Sonderfarbproofs für die gewählten PANTONE Farben
  • Die Farbgenauigkeit auf Basis der Testtafel ISO 12642-2, des Farbumfangs und der Graubalance
  • Die Tonwertübertragung und Darstellung von Verläufen
  • Die Registerhaltigkeit und Auflösung der Proofs
  • Die Kolorimetrische Tonwertübertragung
  • Die Homogenität
  • Die Korrektheit der Statusinformationen im Jobticket


Die Fogra bestimmt die erfolgreiche Zertifizierung, die Sie auf den Seiten der Fogra unter Eingabe der Zertifikatsnummer 33812 überprüfen können. Die ausführlichen Prüfberichte können Sie hier herunterladen:



Zertifikatsnummer 33812


Zertifikatsnummer 33246


Zertifikatsnummer 32473


Zertifikatsnummer 31556


Zertifikatsnummer 30710


Zertifikatsnummer 29712


Zertifikatsnummer 28651


Zertifikatsnummer 27643  FOGRA certification 33812 - Proof GmbH 2020